Page 36

UNI_02_2017

UNIFORSCHUNG Drittmittelranking Forschung 2016 Erneut herv0rragendes Ergebnis Mit rund 42 Millionen Euro hat die TU Ilmenau im vergangenen Jahr erneut ein hervorragendes Ergebnis bei der Einwerbung von Drittmitteln erzielt (siehe Grafik). Wie in jedem Jahr veröffentlicht UNI an dieser Stelle das interne Drittmittelranking Forschung der Fachgebiete. Die TOP-10-Gesamtliste erfasst die Platzierungen der Fachgebiete über alle Förderquellen hinweg. Die TOP-5-Ranglisten weisen jeweils die ersten fünf Plätze in den einzelnen Förderquellen aus. DRITTMITTEL FORSCHUNG DER TU ILMENAU 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 Gesamt 23,02 25,38 28,99 30,25 39,47 44,73 43,80 46,87 48,13 41,69 Bund 9,02 9,30 11,29 10,01 14,43 13,68 12,95 15,01 13,64 17,54 Land 2,59 4,24 3,44 4,59 7,89 10,48 13,90 11,38 9,74 4,20 DFG 4,44 4,85 6,71 7,25 8,39 8,09 6,71 5,99 7,48 6,77 EU 2,00 1,73 2,45 1,38 1,30 3,82 1,28 3,87 6,13 2,85 Freie Drittmittel 4,97 5,26 5,11 4,51 4,68 4,96 4,73 6,34 6,01 5,52 Sonstige (bis 2009 in Industriemitteln) 2,51 2,78 3,70 4,23 4,28 5,13 4,81 INTERNES DRITTMITTELRANKING TU ILMENAU 2016* | 36 UNI I 02 I 2017 TOP 10 GESAMT Rang Fachgebiet Leiter in Tausend Euro 1 Kraftfahrzeugtechnik Prof. Klaus Augsburg 3.387 2 Qualitätssicherung und Industrielle Bildverarbeitung Prof. Gunther Notni 1.680 3 Elektronische Messtechnik Prof. Reiner S. Thomä 1.591 4 Biomedizinische Technik Prof. Jens Haueisen 1.503 5 Fertigungstechnik Prof. Jean Pierre Bergmann 1.424 6 Mikro- und nanoelektronische Systeme Prof. Ivo W. Rangelow 1.412 7 Hochfrequenz- und Mikrowellentechnik Prof. Matthias Hein 1.389 8 Elektrische Energieversorgung Prof. Dirk Westermann 1.284 9 3D Nanostrukturierung Prof. Yong Lei 1.070 10 Nanobioystemtechnik Prof. Andreas Schober 1.031


UNI_02_2017
To see the actual publication please follow the link above