Page 16

UNI_02_2017

UNITITEL Netzleitwarte der Zukunft | 16 UNI I 02 I 2017 Ilmenauer Technologie für die Energiewende Der Aufbau eines nachhaltigen globalen Energiesystems gilt als eine der zentralen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Viele Länder arbeiten am Übergang weg von nuklearen und fossilen Brennstoffen hin zu erneuerbaren Energien – der sogenannten Energiewende. Führend in diesem Transformationsprozess ist Europa und allen voran Deutschland, das seine Energieversorgung Schritt für Schritt grundlegend umstellt. Doch mit dem Umbau des Energiesystems sind auch enorme technologische Herausforderungen verbunden. Die Bundesregierung fördert daher zahlreiche Forschungs- und Entwicklungsprojekte, ohne die eine nachhaltige, sichere und kostengünstige Energieversorgung von morgen nicht möglich wäre. Zu diesen Vorhaben zählt das Verbundprojekt „DynaGrid Control Center“, in dessen Rahmen sich ein von der Siemens AG koordiniertes bundesländerübergreifendes Forscherkonsortium der Sicherstellung der Netzstabilität und damit Verfügbarkeit von Energie durch intelligente dynamische Leitstellen widmet. Ein wesentlicher Partner ist die Technische Universität Ilmenau, an der jetzt das Herzstück des Vorhabens – eine innovative, weltweit einzigartige dynamische Netzleitwarte – in Betrieb genommen wurde. Foto: 50Hertz Transmission GmbH Fotos: ari


UNI_02_2017
To see the actual publication please follow the link above