Page 61

BdR_2014_2015

HIGHLIGHTS Forschergruppe 3D-Nanostrukturierung Sechs Papers zu Natrium-Ionen-Akkus in nur zwei Jahren Auf dem Gebiet der Natrium-Ionen-Akkus erzielte die Forschergruppe 2015 große Erfolge. Um die Akkus zu verbessern, befasst sich die Forschung mit geeigneten Materialien und mit dem Elektrodendesign. Gleich sechs wissenschaftliche Papers veröffentlichte die Forschergruppe in renommierten internationalen Journals. Die Arbeit von Liying Liang wurde in „Energy & Environmental Science“ publiziert und für das Cover ausgewählt. Dr. Chengliang Wang veröffentlichte seine Arbeit im „Journal of the American Chemical Society“. Fachgebiet 3D-Nanostrukturierung richtet internationale Konferenz aus Die „International Conference & International MacroNano-Colloquium on the Challenges and Perspectives of Functional Nanostructures (CPFN)“ wurde vom Fachgebiet 3D-Nanostrukturierung organisiert und 2014 und 2015 an der TU Ilmenau ausgerichtet. Führende Wissenschaftler unter anderem aus Deutschland, den Niederlanden, den USA, China und Singapur diskutierten über neue Konzepte und Technologien zur Weiterentwicklung von energiebezogenen Nanostruktur Anwendungen. Die Konferenz wurde durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert. Durchbruch bei der Erforschung der solaren Wasserspaltung 2014 und 2015 wurde bei der Erforschung der solaren Wasserspaltung ein Durchbruch erzielt. In hochrangigen internationalen Journals wurden vier wissenschaftliche Papers zur effizienteren Ausnutzung des Sonnenlichts durch neue Materialzusammensetzungen und Strukturen veröffentlicht. Die Arbeiten von Dr. Zhijie Wang wurden in „Nature Communications“ veröffentlicht und die Arbeit von Yan Mi wurde für das Rückseitencover von „Advanced Energy Materials“ ausgewählt und in „Materials Views China“ hervorgehoben. Internationaler Wissenschaftleraustausch Für ein gemeinsames Forschungsprojekt besuchte Stefan Bösemann im Frühjahr 2015 die Forschergruppe von Prof. Yi Xie an der University of Science and Technology of China. Das Projekt umfasste Forschungen auf dem Gebiet neuer Materialien in zweidimensionalen Kristallstrukturen und die Untersuchung ihrer Anwendung zur Energiespeicherung und -wandlung. Ein Gastwissenschaftler und zwei Doktoranden der Gruppe wurden mit Stipendien des China Scholarship Council unterstützt. Bericht des Rektors 2014 / 2015 63


BdR_2014_2015
To see the actual publication please follow the link above