Page 43

BdR_2014_2015

HIGHLIGHTS Mobilkommunikation Testanlage für Kommunikation im Auto der Zukunft eingerichtet Im Thüringer Innovationszentrum Mobilität wurde der Großprüfstand „VISTA – Virtuelle Straße Simulations- und Testanlage“ eingerichtet – eine Testanlage für die Fahrzeugkommunikation im intelligenten Auto der Zukunft. In der elektromagnetisch abgeschirmten Halle werden straßenähnliche Funk- und Fahrumgebungen nachgebildet, die es Forschern und Automobilherstellern ermöglichen, die immer komplexer werdenden elektronischen Systeme in Fahrzeugen zu entwickeln, ohne dafür teure und langwierige Testfahrten in entlegenen Regionen der Welt durchführen zu müssen. Das VISTA4F-Projekt wird im Thüringer Spitzenforschungsprogramm „ProExzellenz“ von 2015 bis 2018 mit 3,5 Millionen Euro gefördert. Forschergruppe PRIME realisiert Mehrantennensysteme Die Carl-Zeiss-Stiftung bewilligte die Einrichtung der Projektgruppe „Integrierte mm-Wellen-Funktechnik“ PRIME an der TU Ilmenau. Ziel der interdisziplinären Forschergruppe mit dem Leiter des Fachgebiets Elektronische Messtechnik Prof. Reiner S. Thomä als Sprecher ist die Realisierung hochleistungsfähiger und energieeffizienter Breitband-Mehrantennensysteme für Kommunikation und Sensorik. Die Projektgruppe führt die wissenschaftlichen Kompetenzen auf dem Gebiet der Millimeterwellenfunktechnik mit denen zur integrierten Realisierung im Zentrum für Mikro- und Nanotechnologien der TU Ilmenau zusammen. TU Ilmenau bearbeitet hochkarätiges EU-Projekt Die TU Ilmenau ist an einem Projekt des Förderprogramms FP-7 der Europäischen Kommission beteiligt. In dem dreijährigen Projekt RESCUE forschen die Fachgebiete Elektronische Messtechnik und Drahtlose Verteilsysteme/Digitaler Rundfunk an der praktischen Validierung neuester Forschungsergebnisse zu verteilter Kanal- und Quellenkodierung für sogenannte Adhoc-Netzwerke und insbesondere an der gemeinsamen Dekodierung und Weiterleitung fehlerbehafteter Datenpakete. Internationale Tagung zu intelligenten Antennen in Ilmenau Neueste Forschungsergebnisse zu intelligenten Antennen standen im Mittelpunkt des International ITG Workshop on Smart Antennas, zu dem die TU Ilmenau im März 2015 mehr als 100 Wissenschaftler aus der ganzen Welt empfing. Die Tagung gilt in Fachkreisen als eine der renommiertesten Veranstaltungen auf dem Gebiet der Mobilkommunikation. Bericht des Rektors 2014 / 2015 45


BdR_2014_2015
To see the actual publication please follow the link above