Page 136

BdR_2014_2015

DIE INTERNATIONALEN KONTAKTE LEONARDO-Büro Thüringen Hochschulabsolventen erhöhen nachweislich ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt, wenn sie berufspraktische Auslandserfahrungen, zum Beispiel Praktika, vorweisen können. Das LEONARDOBüro Thüringen vermittelt seit 23 Jahren Praktika und begleitet die Studierenden bei ihren Aufenthalten in Europa. Diese langjährigen Kompetenzen und ein hoher Qualitätsstandard haben zu einer ausgezeichneten Reputation im In- und Ausland geführt. Das LEONARDO-Büro Thüringen an der Technischen Universität Ilmenau unterstützt Studierende und Absolventen aller Thüringer Hochschulen dabei, Praktika in Unternehmen und Forschungseinrichtungen in ganz Europa zu finden. Es stellt finanzielle Zuschüsse zur Verfügung und unterstützt die Praktikanten auch während ihres Auslandsaufenthaltes. Auslandspraktika ERASMUS+ / Thüringen gesamt 255 500 Euro für 119 Teilnehmer 4 593 Euro für 5 Teilnehmer 15 979 Euro für 10 Teilnehmer Studierende und Absolventen Personalaustausch Auszubildende und Berufsbildungspersonal 2014 Alleine in der TU Ilmenau förderte das LEONARDO-Büro im Jahr 2014 26 Studierende oder Absolventen mit insgesamt über 68 120 Euro bei Auslandspraktika in neun Ländern und 2015 20 Studierende oder Absolventen mit über 47 800 Euro bei Praktika in zehn Ländern. Für acht Auszubildende wurden 2014 bei Praktika in drei Ländern Zuschüsse über 7 000 Euro zur Verfügung gestellt und 2015 für zwei Teilnehmer in Norwegen über 2 044 Euro. Zur Finanzierung der Auslandspraktika beteiligt sich das LEONARDOBüro an Ausschreibungen der Europäischen Kommission. So wirbt es erhebliche finanzielle Mittel aus dem ERASMUS+-Programm der Europäischen Union ein, das es Studierenden mit einer finanziellen Förderung ermöglicht, praktische Arbeitserfahrung im europäischen Ausland zu sammeln. In den Jahren 2014 und 2015 waren dies 547 000 Euro. 2014 startete ERASMUS+, das neue EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport. Für das LEONARDO-Büro ist es für sieben Jahre die Grundlage für Projekte und Auslandsaufenthalte. Das Büro war aktiv beteiligt an der Ausgestaltung des neuen Programms. Dabei standen die Entwicklung und die Nutzung neuer elektronischer Instrumente im Mittelpunkt.   243 044 Euro für 130 Teilnehmer 6 400 Euro für 6 Teilnehmer 21 356 Euro für 18 Teilnehmer Um die Beschäftigungschancen der eigenen Absolventen zu verbessern, ist es langjährige Praxis der TU Ilmenau, ihnen zusätzlich zur Abschlussurkunde ein „diploma supplement“ auszuhändigen. Darüber hinaus stellt ihnen das LEONARDO-Büro den „Europass Mobilität“, einen anerkannten Nachweis von Lernaufenthalten in Europa, Firmenzeugnisse und weitere Referenzen aus. „Das LEONARDO-Büro Thüringen war aktiv an der Erarbeitung von ERASMUS+ beteiligt.“ 2015 138 Die internationalen Kontakte | LEONARDO-Büro Thüringen


BdR_2014_2015
To see the actual publication please follow the link above