Page 113

BdR_2014_2015

Bericht des Rektors 2011 115 HIGHLIGHTS Studium Bericht des Rektors 2014 / 2015 Ilmenauer Absolventin ein Jahr in simulierter Marsstation Die 29-jährige ehemalige Studentin der Technischen Physik Christiane Heinicke wurde als einzige deutsche Wissenschaftlerin ausgewählt, ab August 2015 an der Hawaii Space Exploration Analog and Simulation (HI-SEAS)-Mission teilzunehmen, einer NASA-Studie, bei der die Lebensbedingungen in einer Marsstation simuliert werden. Mit einem sechsköpfigen internationalen Forscherteam lebt sie ein Jahr lang abgeschieden auf halber Höhe des Vulkans Mauna Loa auf Hawaii. Die HISEAS Station, ein kuppelförmiges Habitat mit einem einzigen Fenster, gleicht einer wissenschaftlichen Station, wie sie auf dem Mars stehen könnte. Bei der von der University of Hawaii durchgeführten Studie sollen jene Faktoren bestimmt werden, die die Gruppendynamik auf künftigen Marsmissionen beeinflussen können. Hohe Bundesförderung für BASICPlus-Projekt Mit ihrem Projektantrag BASICPlus hat sich die TU Ilmenau im Bund-Länder- Wettbewerb „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ erfolgreich durchgesetzt. Bis zum Jahr 2018 erhält die Universität vom Bundesbildungsministerium eine Förderung in Höhe von 2,7 Millionen Euro für ein innovatives Konzept zur Öffnung der Universität für weitere Zielgruppen – eine der höchsten bundesweit ausgereichten Summen überhaupt. So sollen zum Beispiel auch Absolventen von Fachhochschulen und Berufsakademien sowie Meister und Facharbeiter mit und ohne Abitur Zugang zur Universität erhalten. Sprechstunden in der Studierenden- sowie der Lehrwerkstatt Um das theoretisch vermittelte Wissen weiter zu vertiefen, bietet die Schüler- und Studierendenwerkstatt UNIKAT unter Leitung studentischer Tutoren praxisorientierte Workshops zum Löten, Programmieren und Pneumatik und offene Werkstatttermine an. Auch in der Lehrwerkstatt haben die Studierenden jetzt die Möglichkeit, ihre eigenen Projekte mit den dort vorhandenen Maschinen in einer regelmäßigen Sprechstunde umzusetzen.


BdR_2014_2015
To see the actual publication please follow the link above