Page 109

BdR_2014_2015

HIGHLIGHTS Studium Bericht des Rektors 2014 / 2015 111 TOP-Ten-Plätze im Uni-Ranking 2015 der WirtschaftsWoche Im „Uni-Ranking 2015“ der Zeitschrift WirtschaftsWoche erzielten die Studiengänge Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen jeweils den hervorragenden 8. Platz. Für das Hochschulranking des Wirtschaftsmagazins in Zusammenarbeit mit der Beratungsgesellschaft Universum wurden 540 Personalverantwortliche deutscher Unternehmen danach befragt, „welche Hochschule die Studenten für ihre Bedürfnisse am besten ausbildet“. Aus einer Liste aller Hochschulen wählten sie diejenigen aus, deren Absolventen ihre Erwartungen am ehesten erfüllen. Dabei ist für die Personalchefs besonders wichtig, dass sich die Absolventen der Universitäten rasch in die Arbeitswelt integrieren und unterschiedliche Aufgaben flexibel erledigen können. Ilmenauerin beste Energietechnikabsolventin Deutschlands 2015 Constanze Troitzsch, die im Studiengang Elektrotechnik und Informationstechnik mit Vertiefungsfach Energietechnik studierte, wurde vom weltweit wichtigsten Berufsverband der Elektrotechnik, Elektronik und Informatik, dem Institute of Electrical and Electronics Engineers IEEE, zur besten Absolventin des Jahres 2015 gewählt. Für die nach hohen Bewertungsmaßstäben mit sehr guten Noten bewertete innovative Masterarbeit hatte Constanze Troitzsch auch den Ernst- Blickle-Preis der SEW-Eurodrive-Stiftung 2014 erhalten. Die IEEE-Auszeichnung ging zum zweiten Mal innerhalb von drei Jahren an eine Absolventin von Prof. Dirk Westermann, Leiter des Fachgebiets Elektrische Energieversorgung. Student der TU Ilmenau gewinnt Thüringer Inklusions-Preis 2014 Der Ilmenauer Student Bastian Krösche hat den Thüringer Inklusions-Preis 2014 gewonnen. In seinem Beitrag „Geschichten der Vielfalt“ beschreibt er unter dem Titel „Drei Anläufe ...“ seinen heutigen Studienalltag. Bastian Krösche ist aufgrund einer fortschreitenden Muskelschwäche fast vollständig bewegungsunfähig und auf einen Elektrorollstuhl und rund um die Uhr auf die Unterstützung von Pflegekräften angewiesen. Zum Wintersemester 2013/14 begann er das Studium der Angewandten Medien- und Kommunikationswissenschaft an der TU Ilmenau, nachdem er zuvor wegen der Schwere seiner körperlichen Einschränkungen von anderen Universitäten nicht für ein Studium angenommen worden war. ISWI – größte internationale Studierendenwoche Deutschlands Vom 29. Mai bis zum 7. Juni 2015 fand an der TU Ilmenau die International Students‘ Week Ilmenau (ISWI), die größte Veranstaltung ihrer Art in Deutschland statt. Zehn Tage lang kamen 370 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 70 Nationen der Welt zusammen, um gemeinsam und mit namhaften Referenten zu diskutieren, zu feiern und über Grenzen hinweg Freundschaften zu schließen. Alle zwei Jahre organisieren Studierende der TU Ilmenau die ISWI, die dem interkulturellen und fachlichen Austausch dient und nationale, kulturelle und ethnische Mauern abbauen soll. Motto der 12. ISWI zum großen Thema Verantwortung war „dare to care“ (Traue dich, tue etwas!). Schirmherr war Jakob von Uexküll, Begründer des „Right Livelihood Award“, auch Alternativer Nobelpreis genannt.


BdR_2014_2015
To see the actual publication please follow the link above