Page 108

BdR_2014_2015

Das Studium Im März 2014 schrieb Spiegel online: „Vor allem für Studierende aus den alten Bundesländern wirkt die TU Ilmenau in Thüringen wie ein Magnet“. Und: „25 Jahre nach dem Fall der Mauer scheint sie die erste echte gesamtdeutsche Universität zu werden.“ Unter der Überschrift „Warum Ost-Unis attraktiv für West-Studenten sind“ meinte die Süddeutsche Zeitung im Oktober 2015: Die TU Ilmenau „zählt zu den innovativsten Wissenschaftsstätten Europas“. Und nach der WirtschaftsWoche, die die Personalchefs der 500 größten deutschen Unternehmen gefragt hatte, von welchen Hochschulen sie bevorzugt Absolventen einstellen, gehört die TU Ilmenau zu den Top-10-Adressen in Deutschland. durch die Lehrenden bis hin zum Kontakt und der Zusammenarbeit mit Kommilitonen, für den sie den absoluten Spitzenwert von 1,2 vergaben. Da es für das CHE-Hochschulranking die Studierenden selbst sind, die ihre Studienbedingungen bewerten, sind wir auf diese Ergebnisse besonders stolz. Die gute Meinung über die eigene Universität schlägt sich auch in Umfragen nieder, die wir 2014 und 2015 gemacht haben: 75 bzw. 78 Prozent der Bachelorstudenten im fünften Fachsemester und 80 bzw. 77 Prozent der Masterstudenten im zweiten Fachsemester sind mit dem Studium an der TU Ilmenau zufrieden. Auch im „Uni-Ranking 2015“ der WirtschaftsWoche erreichte die TU Ilmenau Top-Platzierungen. Die Studiengänge Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen kamen jeweils auf den hervorragenden Platz 8. Vor der TU Ilmenau platzierten sich fast ausschließlich ungleich größere Universitäten. Das gute Abschneiden der Studiengänge Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen bei dem sehr praxisbezogenen Universitätsvergleich ist Bestätigung für die Ausrichtung der Lehre an unserer Universität. Die Studenten erhalten schon früh Kontakt zum Berufsalltag. Ab den ersten Semestern absolvieren sie Praktika in Unternehmen, zum Teil in Firmen, mit denen die TU Ilmenau seit Jahren kooperiert. Nicht selten sind diese Unternehmen später die ersten Arbeitgeber der Absolventen. In ihrem Studium eignen sich die Studenten nicht nur theoretisch fundiertes, aktuelles Methodenwissen an, sondern werden – getreu unserem Leitsatz „Forschen schon im Studium“ – von Anfang an in konkrete Forschungsprojekte eingebunden. Damit sie in der Lage sind, über Disziplingrenzen hinweg zu denken und ihr Wissen in einen Gesamtzusammenhang zu stellen, sind alle Studiengänge der TU Ilmenau interdisziplinär angelegt. Das Renommee der Technischen Universität Ilmenau ist nach einer Umfrage, die wir im Wintersemester 2013/14 unter Studienanfängern gemacht haben, der wichtigste Grund, sich für ein Studium in Ilmenau zu entscheiden – übrigens unabhängig von der geografischen Herkunft der Studierenden. Der gute Ruf wird uns regelmäßig in unabhängigen Ranglisten bestätigt. So belegte das CHE-Hochschulranking, die umfassendste und detaillierteste Rangliste ihrer Art im deutschsprachigen Raum, dass die Mathematik-Studierenden mit ihrem Studium an der TU Ilmenau „sehr zufrieden“ sind. Auf einer Skala von 1 (sehr gut) bis 6 (sehr schlecht) sollten sie die Frage beantworten: „Wie zufrieden sind Sie mit Ihrer Studiensituation insgesamt?“ Mit 1,4 ist das Ergebnis eines der besten aller deutschen Universitäten. Die Studierenden sind nicht nur mit ihrem Studium insgesamt sehr zufrieden, in sieben weiteren Einzelkriterien ist das Mathematik-Studium in Ilmenau in der Spitzengruppe: von den Informationsangeboten zum Studieneinstieg über die Betreuung „Unsere Mathematikstudenten sind mit ihrem Studium überaus zufrieden.“ 110 Das Studium


BdR_2014_2015
To see the actual publication please follow the link above