UB Logo
"dichter dran" – das Weblog der UB Ilmenau


 

  • Kategorien:
  • Letzte Kommentare:


  • Links: Monatsarchiv: Autorenarchiv:
    Alle Artikel vom Juli 2014
    Provinzschrei 2014: Autorenlesung mit Antonia Rados
    Kategorie(n): Allgemeines,VeranstaltungenPB am 23. Jul. 2014, 17:50

    ACHTUNG – TERMINÄNDERUNG!

    Am Mittwoch, dem 12. November 2014, liest Antonia Rados in der Universitätsbibliothek Ilmenau aus ihrem Buch „Die Bauchtänzerin und die Salafistin – Eine wahre Geschichte aus Kairo“.

    Die Lesung: Die populäre Bauchtänzerin Dina Talaat ist ein Star in Kairo. Sie hat ihre Kindheit in Italien verbracht und liebt die Vorzüge der westlichen Welt. Sie passt eigentlich nicht in das Land am Nil. Das Gegenmodell dazu ist Dinas Schwester Rita. Die einstige Nachtclubsängerin wandelte sich zu einer extremen Salafistin, eine der radikalsten islamischen Glaubensgemeinschaften.
    Die Journalistin Antonia Rados hat über ein Jahr lang mit den Schwestern gesprochen und die Geschichte der ungleichen Schwestern aufgeschrieben. Das Porträt der beiden Frauen gibt einen eindringlichen Blick frei auf eine Gesellschaft, die vor der Zerreißprobe zwischen Politik und Islam steht.

    Antonia Rados wurde 1953 in Klagenfurt geboren. Die promovierte Politologin arbeitete von 1978 bis 1991 für den Österreichischen Rundfunk als Korrespondentin unter anderem in Chile, Südafrika, Somalia und im Iran. Von 1995 bis 2008 war sie für die Mediengruppe RTL als Auslandskorrespondentin in Kriegs- und Krisenregionen unterwegs. Hinzu kamen zahlreiche Reportagen. Im Irakkrieg 2003 berichtete sie live aus Bagdad. Für ihre Reportagen wurde sie mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Deutschen Fernsehpreis und dem Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis für Fernsehjournalismus. Außerdem wurde sie für ihre RTL-Dokumentation „Unser Freund Saddam“ 2003 mit dem österreichischen Medienpreis „Romy“ ausgezeichnet.

    Beginn: 20:00 Uhr

    Eintritt: 8 € und 6 € ermäßigt im Vorverkauf, an der Abendkasse 10 € und 8 € ermäßigt.

    Vorverkauf unter www.provinzschrei.de oder in der Geschäftsstelle Freies Wort, Straße des Friedens 1, 98693 Ilmenau

    Für den ursprünglichen Termin am 23. September 2014 im Vorverkauf erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin am 12. November 2014.

    Kommentare ausgeschaltet
    Hörbuch-Live-Lesung mit Tom Daut
    Kategorie(n): Allgemeines,VeranstaltungenPB am 3. Jul. 2014, 11:28

    Tom Daut liest am Freitag, dem 11.07.2014, in der Unibibliothek Ilmenau aus seinem Hörbuch „Die Sinstra“.

    Über das Buch: „Die Sinistra – eine Kommandoeinheit, die im Stadtstaat Trentagon Jagd auf die Kräfte des Okkulten macht. Während sich der Dynast Trentagons im Norden des Landes mit einem schrecklichen Krieg konfrontiert sieht, wird seine Regentschaft auch durch unablässige Machtkämpfe in den eigenen Reihen bedroht. Einzig die Kämpfer der Sinistra stehen loyal zum Herrscher.

    Als Caron Salvador, der junge Sohn des Dynasten, der Sinistra beitritt, müssen er und seine Freunde erkennen, dass ein Rivale um die Herrschaft über Trentagon kurz davor steht, seinen Vater zu stürzen. Mit okkulten Kräften und Intrigen trachtet er danach, dem Dynasten und der Sinistra selbst den Untergang zu bringen. Und noch eine weitere Macht, der niemand gewachsen zu sein scheint, zieht im Hintergrund an den Fäden.

    Kann Caron Salvador das Netz der finsteren Machenschaften zerschlagen und die Katastrophe noch abwenden?

    DIE SINISTRA – Ein Buch wie ein Film. Schaltet euer Kopfkino auf 5.1 Dolby Digital™.“

     

    Über das Konzept der Hörbuch-Live-Lesung: „Mit meinen sogenannten Hörbuch-live-Lesungen versuche ich durch einen dramatischen Vortragsstil, verstellte Stimmen, kleine ‚Spezialeffekte‘ und die soundtrackartige Musik von Kai Hartwig den Rahmen der üblichen Wasserglaslesung zu sprengen und habe einen Heidenspaß dabei.“

    (Quelle: tomdaut.webs.com)

     

    Die Lesung wird von der Phantopia AG veranstaltet. Die Karten kosten im VVK 3 Euro (Ermäßigung für Schüler und Studenten) bzw. 5 Euro und an der AK 4 Euro bzw. 6 Euro.

    Einlass: 20.00 Uhr
    Beginn: 20.30 Uhr

    Kommentare ausgeschaltet
    "dichter dran"– das Weblog der UB Ilmenau powered by WP.