UB Logo
"dichter dran" – das Weblog der UB Ilmenau


 

  • Kategorien:
  • Letzte Kommentare:


  • Links: Monatsarchiv: Autorenarchiv:
    Alle Artikel vom Februar 2012
    Testzugang für OECD iLibrary
    Kategorie(n): Digitale BibliothekST am 16. Feb. 2012, 17:19

    Bis zum 15.4.12 steht die OECD iLibrary campusweit zur Verfügung.

    Die OECD iLibrary ist das Portal der Online-Veröffentlichungen der Organisation for Economic Cooperation and Development. Mehr Details und den Link zur Datenbank finden Sie hier in unserem Datenbank-Infosystem.

    Kommentare ausgeschaltet
    Kommen Sie mit nach Indien! Autorenlesung mit Andreas Pröve am Donnerstag, 23.02.12
    Kategorie(n): Allgemeines,Veranstaltungen — Tags:  CF am 16. Feb. 2012, 15:33

    Im Rollstuhl begibt sich Andreas Pröve auf die Suche nach dem Mysterium, das Indien für uns Europäer so verlockend und gleichzeitig unheimlich erscheinen lässt. Dabei wird die Spur der Pilger zum roten Faden der Reise. Von Küste zu Küste folgt er ihr, trifft Gurus und Magier, asketische Tierschützer und Einsiedler, deren Geschichten Pröve facettenreich verknüpft.

    Ein Leben im Rollstuhl und doch voller Abenteuer! Immer ist Andreas Pröve auf der Suche nach den Grenzen des Machbaren, mit unstillbarer Neugier, mit Freude am Entdecken, mit Leib und Seele, ohne das Staunen zu verlieren.

    So offensiv und hautnah er reist, ist auch seine Bühnenpräsenz. Authentisch und emotional fesselt er das Publikum. Seine Bücher, die die Spiegel-Bestsellerliste erreicht haben, sind geprägt von der Liebe zum Leben.

    Nehmen Sie also teil an dieser außergewöhnlichen Reise durch Indien, entfliehen Sie, wenn auch nur für einen Abend, Ihrem Alltag und stürzen sich in ein Abenteuer.

    Kommen Sie am Donnerstag, 23.02.12 um 19.30 Uhr in die Universitätsbibliothek.

    Wer sich vorab schon eine Eintrittskarte sichern will, kann diese für 5 € im Buchhaus Grimm erwerben. Ansonsten gibt es natürlich auch eine Abendkasse.

    Kommentare ausgeschaltet
    American Chemical Society: Zeitschriften online zugänglich
    Kategorie(n): Digitale BibliothekST am 14. Feb. 2012, 16:05

    Seit 1.1.12 kann campusweit auf alle Jahrgänge von 40 Zeitschriften der American Chemical Society zugegriffen werden. Eine Auflistung der einzelnen Zeitschriftentitel finden Sie hier.

     

    Kommentare ausgeschaltet
    Thekenbewirtschaftung in der Cafeteria wird eingestellt
    Kategorie(n): Allgemeines,Vermischtes — Tags:  CF am 7. Feb. 2012, 11:52

    Hier eine betrübliche Mitteilung für uns alle:

    Ab Mittwoch, 22.02.12 wird unsere Cafeteria nicht mehr bewirtschaftet. Zwischen der Universitätsbibliothek und dem Studentenwerk wurde verhandelt, den Thekenbetrieb wenigstens noch in der Prüfungszeit aufrecht zu erhalten – leider sieht sich das Studentenwerk dazu nicht in der Lage. Also lassen Sie sich bis dahin die Snacks, Desserts, Kuchen, Bockwürste…gut schmecken – ab 22.02.12 stehen dann nur noch die Automaten zur Verfügung.

    Kommentare ausgeschaltet
    Schließfächer im Eingangsbereich
    Kategorie(n): Allgemeines,Benutzung und Service — Tags:  , CF am 2. Feb. 2012, 14:39

    Es ist Prüfungszeit. Das merkt man auch in der Universitätsbibliothek. Nicht nur an den verlängerten Öffnungszeiten, sondern auch daran, dass viele Arbeitsplätze besetzt sind (Reserven sind aber durchaus noch vorhanden!). Halten sich viele Nutzer in der Bibliothek auf, werden am Nachmittag unsere Schließfächer im Eingangsbereich knapp. Die Situation entspannt sich dann zwar am frühen Abend wieder, trotzdem ist das ein unerfreulicher Zustand. Man könnte jetzt noch einmal richtig Geld in die Hand nehmen und zusätzliche Schließfächer kaufen. Doch wo sollen diese sinnvoll aufgestellt werden und lohnt sich das wirklich? Wahrscheinlich müsste man dann die Plätze in der Cafeteria reduzierten. Aber das ist wohl keine gute Alternative – zumal die Anzahl der Schließfächer außerhalb der Prüfungszeit mehr als ausreichend ist.

    Ungünstig auf die Schließfachsituation wirkt sich auch die Angewohnheit vieler Studenten aus, Schließfächer tagsüber zu reservieren. Das Fach bleibt dann verschlossen, auch wenn die Studenten sich gar nicht mehr in der Bibliothek aufhalten. Bei der täglichen Generalöffnung am Morgen fallen uns dann die vielen verschlossenen Fächer ohne Inhalt auf. Leider können wir diese Reservierungen nicht unterbinden, möchten aber ganz dringend an das kollegiale Verständnis der Nutzer untereinander appellieren, von diesen Reservierungen doch abzusehen.

    Sollte unser Aufruf ungehört bleiben, können Sie gerne im Bedarfsfall Ihre Garderobe und Taschen wie bisher bei uns an der Theke abgeben.

    Kommentare ausgeschaltet
    "dichter dran"– das Weblog der UB Ilmenau powered by WP.