Wissenschaftlicher Beirat Medien


 

Der Wissenschaftliche Beirat Medien der Technischen Universität Ilmenau ist ein Gremium von Experten aus Politik, Wissenschaft und Medienwirtschaft, der die Universität in Fragen der Ausgestaltung der Medienstudiengänge berät und Forschungskooperationen initiiert.  Er wurde im Jahr 1997 im Zusammenhang mit der Einrichtung der Medienstudiengänge gegründet und arbeitet seitdem kontinuierlich mit den Medieninstituten und der Universität zusammen. Seit dem Jahr 2000 lobt der Beirat in zunächst zweijährigem Rhythmus den Ilmenauer Medienpreis im@p aus. Er wurde in den Jahren 2000 bis 2008 vier Mal vergeben.
Im Jahr 2014 wurde der Medienpreis erstmals unter dem neuen Namen Gläserner JOHAHN verliehen.
Die nächste Preisverleihung des Gläsernen JOHAHN findet im Januar 2016 statt, wobei die Einreichung von Medienprodukten vom 01. Oktober bis 30. November 2015 möglich ist.

 

Die Hauptaufgaben des Beirates bestehen darin:

// die Ausbildungsprofile der verschiedenen Medienstudiengänge durch eine praxisgerechte Gestaltung der Lehr- und Ausbildungsinhalte zu schärfen

// eine Brückenfunktion zwischen Studierenden/Absolventen und Unternehmen bei der Vermittlung von Praktika, Projekt- und Abschlussarbeiten oder der Übernahme von Absolventen einzunehmen

// die Gründung und Ansiedlung von Medienunternehmen im Umfeld der TU Ilmenau zu unterstützen

// in grundsätzlichen Fragen von Innovationen im Bereich Medien mit der Universität zusammenzuarbeiten

Mehr Informationen über den Wissenschaftlichen Beirat Medien der TU Ilmenau und den Mitgliedern findest du unter:

https://www.tu-ilmenau.de/mt/das-institut/medien-beirat/